Urbania, die ideale Stadt für Jugendliche und junge Erwachsene

Urbania ist eine ruhige Kleinstadt mit 7000 Einwohnern. Sie ist der ideale Ort für Sprachschüler. Dort können sie sich außerhalb des Unterrichts problemlos eigenständig bewegen und ganz einfach mit gleichaltrigen Italienern in Kontakt kommen.

Einwöchiges Programm
Die Schüler sind bei örtlichen Familien untergebracht, die von der Schule ausgesucht werden. Hier finden sie eine familiäre und zugewandte Atmosphäre vor. Das tägliche Leben in einer Familie ist wichtig, um spontan die Sprache anzuwenden, die Kultur, die Gewohnheiten und Traditionen kennenzulernen und um auch die italienische Küche zu genießen.
Am Vormittag besuchen die Schüler den Sprachunterricht. Hier werden sie durch Sprachspiele, interaktive und unterhaltsame Aktivitäten ermutigt und angeregt, die italienische Sprache zu üben.
An den Nachmittagen können die Schüler frei praktische Aktivitäten wählen.

Hier die beliebtesten Kurse:
Kochkurs (Dauer etwa 4 Stunden) Angeleitet von erfahrenen Köchen können sich die Schüler in einem Agriturismo-Betrieb an der Zubereitung lokaler Gerichte versuchen. Dazu zählen die Piadina der Marken, Gnocchi, Pizza, Kuchen oder Tiramisú. Am Ende des Kurses wird dann alles gemeinsam verspeist. Die Jugendlichen lernen in diesem Kurs die Fachausdrücke der italienischen Küche kennen und entwickeln gleichzeitig praktische Fertigkeiten.

Keramikkurs Urbania kann auf eine lange Tradition im Bereich der Keramik zurückblicken, die seit dem Jahr 1500 bis heute andauert. Der Keramikkurs kommt bei den Jugendlichen sehr gut an, weil sie im gestalterischen Umgang mit dem Ton ihre Fantasie und Kreativität zum Ausdruck bringen können. Angeleitet durch einen Lehrer gestalten die Schüler ihr persönliches Kunstwerk, das nach dem Brennen des Tons noch individuell verziert wird. Jeder Teilnehmer kann sein Meisterwerk zur Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Brot backen und Käseherstellung Diese Kurse werden in didaktisch geschulten Bauernhöfen der Region durchgeführt, die für ihre gastronomische Tradition und gesundes Essen bekannt sind und sich an dem Prinzip „Zurück zu den Wurzeln“ orientieren.

Die Schüler lernen die verschiedenen Phasen des Brotbackens und der Käseherstellung durch praktisches Handeln kennen. Im Anschluss daran erfolgt noch eine Führung durch den Bauernhof.

Geführte Ausflüge Das Kennenlernen der Region, wie der Besuch der wunderbaren Frasassi-Höhlen oder der Stadt Urbino, herrliches und einzigartiges Beispiel einer Renaissance-Stadt, dürfen natürlich nicht fehlen. Die Ausflugsziele orientieren sich an Wünschen der Teilnehmer.

Urbania befindet sich in Mittelitalien. Von hier aus können alle touristischen Ziele von Interesse einfach erreicht werden.
Scuola Italia kümmert sich sowohl um die Organisation der Ausflugsfahrten als auch um den Transfer vom und zum Flughafen oder Bahnhof.

Anfrage Informationen
Newsletter abonnieren Jetzt abonnieren